Konzept Pflegewohnung

Die Arbeitsgruppe Pflegewohnungen

Das gemeinschaftliche Zusammenleben ist zentrales Merkmal einer Pflegewohnung. Solche «Kleinstpflegeheime» sind autonom oder dezentral organisiert.

Pflegewohnungen sind eine wichtige Alternative zu üblichen Pflegeinstitutionen und Residenzen. Sie bieten ein Zuhause für betagte Menschen, die 24 Stunden auf Pflege und Betreuung angewiesen sind. Diese wird durch ein auf geriatrische Pflege spezialisiertes Fachteam sichergestellt. Die Platzzahl pro Wohnung ist auf 12 Betten beschränkt.

Pflegewohnungen orientieren sich an familien- oder wohngemeinschaftsähnlichen Strukturen und am Normalitätsprinzip. Sie unterscheiden sich damit deutlich vom Hotelprinzip von Altersresidenzen sowie vom Versorgungsprinzip von "normalen" Pflegeinstitutionen. In den Pflegewohnungen ist der Pflege- und Betreuungsalltag durch die gewohnten Alltagsaktivitäten geprägt. Das Wohnen in der Gemeinschaft steht im Vordergrund sowie die sinnerfüllte Teilhabe an der Organisation des täglichen Lebens wie Kochen, Haushalt, Wäschebesorgung etc. wie auch die Teilhabe an Aktivitäten in der Nachbarschaft und im Quartier.

Es braucht eine spezifische architektonische Gestaltung der Pflegewohnung, um den Bewohnenden  die aktive und passive Teilhabe innerhalb- und ausserhalb der Wohnung zu ermöglichen. Pflegewohnungen können mit wenig Planungsaufwand in einer überschaubaren Zeit realisiert werden und sind bei sinkendem Bedarf wieder in Wohnungen umnutzbar. Sie eignen sich für Partnerschaften mit gemeinnützigen oder privaten Investoren und binden sehr geringe Investitionsmittel.

Konzept

Die nachfolgenden Dokumente geben detailliert Auskunft darüber, was eine Pflegewohnung ausmacht, welche grundsätzlichen Anforderungen erfüllt sein müssen und wie individuelle lokale Gegebenheiten einfliessen können, um die Wirkungskapazitäten freizusetzen und optimal zu nutzen.

Kurzkonzept Pflegewohnungen (pdf/14,1 KB)
Anforderungsprofil Grundriss Pflegewohnung (pdf/44,4 KB)
Anforderungsprofil Mitarbeitende (pdf/ 11.6 KB)
Musterbeispiel Betriebsbudget (pdf/6.55 KB)